Wolfgang Schröder

geb. 1956
Notar, Rechtsanwalt und Fachanwalt
sowie Vereidigter Buchprüfer
Dozent für verbraucherrelevante Sachverhalte
Autorentätigkeit für juristische Verlage

schroeder

Ausbildung / Fortbildung:

1975 

Beginn des Studiums der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster

1976

zusätzliches Studium der Betriebswirtschaft an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster

1978

Studium der Rechtsvergleichung an der Fakultät in Straßburg "Diplôme de Droit Comparé"

1981

1. juristisches Staatsexamen

1982

Aufnahme der Tätigkeit als Repetitor für Strafrecht an der Ruhr-Universität Bochum im Repetitorium Dr. Grannemann & von Fürstenberg

1983

2. juristisches Staatsexamen

1983

Bestellung zum Rechtsanwalt

1991

Bestellung zum Vereidigten Buchprüfer

1997

Bestellung zum Notar

2000

Aufnahme der Tätigkeit als zertifizierter Testamentsvollstrecker (DVEV)

2001

Zulassung als Gütestelle

2002

Prüfer für Qualitätskontrolle nach § 57a Abs. 3 WPO

2008

Verleihung der Zusatzbezeichnung Fachanwalt für Verkehrsrecht
 

Tätigkeitsschwerpunkt im Anwaltsbereich:

Straßenverkehrs- und Versicherungsrecht, insbesondere Versicherungsvertrags-, Haftpflichtversicherungs- und Internationales Versicherungsrecht sowie Verkehrsstraf- und Owi-Recht
adac vertragsanwalt

Interessensschwerpunkte

im Anwaltsbereich: 

1. 
Handelsrecht, insbesondere Handelsvertreterrecht, Internationales Handels- und Kaufrecht, Transport- und Produkthaftungsrecht 
2. 
Zivilrecht, insbesondere Kaufrecht, Miet- und Pachtrecht, Werkvertrags- und Reiserecht  

im Notarbereich: 

Angaben zu Tätigkeits- und Interessenschwerpunkten sind nach dem Standesrecht zum Notarbereich nicht möglich. 
  

als Vereidigter Buchprüfer: 

1. 
Prüfung nach § 34c GewO 
2. 
Testamentsvollstreckung 

3. 

Gesellschaftsrecht, insbesondere GmbH-Recht, Bilanz- und
Unternehmenskaufrecht
JoomSpirit

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.